Bericht über die Modellflugausstellung 2016

eingetragen in: Allgemein, Veranstaltungen | 0

Am 24. Januar 2016 fand nun zum zweiten Mal die Ausstellung unserer Modellfluggruppe in der Wiedhalle in Neitersen statt.

Wir trafen uns bereits am Samstag den 23. Januar mit rund 15 Personen um 12 Uhr zum Aufbau in der Halle. Hallenwart Willi Kuschmann war bereits vor Ort um uns den Schlüssel für die Halle zu übergeben. Er und sein Team hatten bereits den gesamten Morgen in der Halle eine Bühne aufgebaut auf der besondere Ausstellungsstücke ausgestellt werden sollten. An dieser Stelle bereits ein Dankeschön an Willi Kuschmann für die tatkräftige Unterstützung.

Schnell wurden durch unsere Mitglieder Tische und Stühle im Cateringberich aufgebaut. Die restlichen Tische sollten nun in der Halle aufgestellt werden um kleinere Modelle sowie Hubschrauber darauf präsentieren zu können.
Außerdem wurde für unser interessiertes Publikum ein Flugsimulator aufgestellt um einmal selbst das Steuern eines Flugmodells oder Hubschraubers ausprobieren zu können. Als diese Arbeiten erledigt waren konnte gegen 15 Uhr mit dem Aufbau der Modelle begonnen werden.

Nicht nur unsere Vereinsmitglieder stellten Ihre Schätze aus, sondern auch befreundete Kollegen aus den Nachbarvereinen ließen es sich nicht nehmen unserer Einladung zu folgen um auch ihre Modelle ausstellen zu können. Vielen Dank dafür! Es ist immer schön, wenn man auf die Unterstützung aus den Nachbarvereinen zählen kann.

Der ein oder andere war doch sichtlich überrascht welche Modelle hier zum Vorschein kamen, die man vorher noch nie auf unserem Modellflugplatz gesehen hat. Wir freuen uns alle darauf diese Modelle in der Saison 2016 in Action auf dem Platz zu sehen!!!
Gegen 20 Uhr waren dann ca. 100 Modelle, die die gesamte Geschichte der Fliegerei abdecken konnten, aufgebaut. Von Oldtimern, Hubschraubern, Seglern bis hin zu Kunstflugmaschinen und modernen Jets war alles in unserer Halle vertreten.
Es war wirklich schön bei unserem gemeinsamen Abendessen in der Halle auf die tollen Modelle blicken zu können.

Am nächsten Morgen um 10 Uhr war es dann endlich soweit. Wir konnten die Türen für die Besucher öffnen. Bereits wenige Minuten nach Eröffnung konnten wir die ersten interessierten Besucher zu unserer Ausstellung willkommen heißen. Überaus erfreulich war auch, dass wir so viele Kinder und Jugendliche begrüßen konnten. Es ist sehr schade, dass sich in der heutigen Zeit nur wenige Jugendliche für unser Hobby interessieren. Umso wichtiger ist es für uns den zukünftigen Piloten unser doch eher „unbekanntes“ Hobby durch solche Veranstaltungen näher zu bringen. Ich denke die diesjährige Ausstellung und auch unser Schnupperfliegen geben uns in dieser Hinsicht Recht.
Gegen Mittag konnten unsere zahlreichen Besucher dann den leckeren Gyrosbraten mit Pommes zu sich nehmen und gemütlich in der „Fliegerklause“ zusammensitzen.
Ebenfalls sehr erfreulich war, dass wir unter unseren Besuchern auch einige Anwohner aus Neitersen und natürlich auch unseren Ortsbürgermeister Horst Klein willkommen heißen durften.

Unserer Modellfluggruppe ist das Verhältnis zur Ortsgemeinde Neitersen sehr wichtig, deshalb sind die Einwohner der Ortsgemeinde natürlich gern gesehene Gäste auf unseren Veranstaltungen.
Gegen 17 Uhr begannen dann die ersten Aussteller mit dem Abbau der Modelle, da sich die Reihen langsam lichteten. Ein gemeinsames Abendessen unter den Helfern bildete dann den Abschluss unserer diesjährigen Ausstellung.
Insgesamt können wir auf eine gelungene Veranstaltung mit vielen Besuchern und tollen Modellen zurückblicken. Ein riesen Dankeschön gilt auch unseren Frauen, ohne deren Einsatz wir in der Küche und an der Kuchentheke ziemlich aufgeschmissen wären.

Außerdem möchten wir uns hier nochmals bei unseren Nachbarvereinen aus Betzdorf/Kirchen, Ingelbach, Windeck und Eudenbach bedanken, die uns mit ihren tollen Modellen unterstützt haben.

In diesem Sinne freuen wir uns auf eine tolle Flugsaison 2016 und hoffen, dass uns der Winter nicht mehr allzu lange darauf warten lässt.
Und nun schaut euch die Bilder in unserer Bildergalerie an, denn Bilder sagen bekanntlich mehr als tausend Worte.

Verfolgen Mario Müller:

Mario Müller betreibt de Modellflug seit seinem 3. Lebensjahr. Er ist ein Ausnahmepilot, der auf vielen Flugtagen im In- und Ausland unterwegs ist. Der Höhepunkt seines sportlichen Erfolgs ist der Titel des Deutschen Meisters im Segelkunstflug.